Tierkinesiologie in der Hundeschule in Cloppenburg

Mit Tierkinesiologie Verhaltensstörungen behandeln

Kinesiologie ermöglicht eine ganzheitliche Systemdiagnose über Muskeltest oder radionische Testung, sie nutzt Elemente der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und reguliert stressbedingte und psychische Dysbalancen Ihres Hundes (das gilt natürlich auch für andere Tiere).

Die kinesiologische Tiertherapie ist erfolgreich bei

  • Verhaltensstörungen und psychischen Problemen eines Tieres
  • bei diffusen oder unklaren Krankheitsbildern
  • bei chronischen oder immer wiederkehrenden Erkrankungen eines Tieres
  • bei psychosomatischen Erkrankungen
  • bei Verhaltensproblemen, die aus Angst und/oder früheren evtl. traumatischen Erlebnissen resultieren (z.B. durch Schreck entstandene Ängste wie Gewitterangst, Silvesterangst, Angst durch den frühen Verlust der Tiermutter oder durch Halterwechsel, Angst durch schlechte Behandlung von Mensch oder anderem Tier, Trennungsangst, Ängste durch veränderte Lebenssituationen, unklare Ängste z. B. von Tierheimtieren ...
  • bei Verhaltensproblemen, die trotz aller Bemühungen eines fachkundigen Trainers (der jeweiligen Tierart) oder Tierpsychologen nicht zu beheben sind

Die kinesiologische Tiertherapie ersetzt keinesfalls die schulmedinizische Behandlung, kann aber eine sinnvolle Ergänzung sein.

Ein großer Vorteil der kinesiologischen Tiertherapie ist, dass das Tier nicht unbedingt selbst anwesend sein muss, sondern dass über ein Surrogat (wie z. B. Haare, Federn etc.) gearbeitet werden kann. Gerade bei Tieren, die schlecht zu transportieren sind, oder wenn große Entfernungen zu überbrücken wären, ist das eine große Erleichterung.

Durch die Testmethoden der Tierkinesiologie kann meist sehr zeitsparend eine optimale Therapie gefunden werden. Durch die sogenannte ESA (emotionale Stressablösung) kann der zugrunde liegende Stress des Tieres abgelöst werden, wodurch weitere angebotene Therapien (soweit diese notwendig sind) häufig erst greifen können.

Mögliche weitere Therapien sind:

  • Homöopathie
  • Phytotherapie
  • Bachblüten
  • Farbtherapie
  • Schüßler-Salze
  • Reiki